ALTE
IMMO­BI­LI­EN NEU DENKEN

Moder­ni­sie­re jetzt mit uns.

Lass uns gemein­sam dein Pro­jekt star­ten. In einem ers­ten unver­bind­li­chen Ter­min, erstel­len wir ers­te gemein­sa­me Ideen und dei­nen indi­vi­du­el­len Sanierungsfahrplan.

Was ver­ste­hen wir unter Renovierung?

Gebäu­de-Reno­vie­rung: Unter Reno­vie­rung ver­ste­hen wir das opti­sche Ver­schö­nern dei­nes Wohn­raums oder dei­ner Fas­sa­de. Es wer­den weni­ge Ände­run­gen vor­ge­nom­men und kei­ne tief­ge­hen­den Sanie­run­gen oder Moder­ni­sie­run­gen durch­ge­führt. Es wird kein Ein­griff in die Sub­stanz dei­nes Gebäu­des vorgenommen.

Was ver­ste­hen wir unter Sanierung? 

Gebäu­de-Sanie­rung: Bei der Sanie­rung geht es um die Besei­ti­gung von Schä­den sowie um die Her­stel­lung des ursprüng­li­chen Zustands. Hier geht es nicht nur um ein­zel­ne Schön­heits­re­pa­ra­tu­ren. Beschä­dig­te Gebäu­de­tei­le, wie bei­spiels­wei­se die Fas­sa­de oder auch Innen­räu­me, wer­den instand­ge­setzt und erhal­ten den ursprüng­li­chen Zustand.

Was ver­ste­hen wir unter Modernisierung? 

Gebäu­de-Moder­ni­sie­rung: Ergän­zend zur Sanie­rung, ist die Moder­ni­sie­rung eine wei­te­re Aus­bau­stu­fe. Bei der Moder­ni­sie­rung wird bei­spiels­wei­se die Bau­phy­sik, der Wär­me- und Käl­te­schutz sowie die Gebäu­de­tech­nik berück­sich­tigt. Es wer­den Maß­nah­men durch­ge­führt, wel­che das Gebäu­de auf einen zukunfts­fä­hi­gen sowie moder­nen Stan­dard erhöht.

GUTE GRÜN­DE FÜR EINE MODERNISIERUNG

Cha­rak­ter & Charme bewahren

Alte Häu­ser haben oft ein ein­zig­ar­ti­ges Design und his­to­ri­schen Charme, den vie­le Men­schen schät­zen. Durch die Sanie­rung kannst du die­sen Cha­rak­ter bewah­ren und gleich­zei­tig moder­nen Kom­fort hinzufügen.

Nach­hal­tig­keit

Das Sanie­ren eines bestehen­den Hau­ses ist oft nach­hal­ti­ger als der Neu­bau, da weni­ger Res­sour­cen für den Abriss und den Bau benö­tigt werden.

Kos­ten­ef­fi­zi­enz

In vie­len Fäl­len kann die Sanie­rung kos­ten­güns­ti­ger sein als der Kauf eines neu­en Hau­ses. Du kannst schritt­wei­se Sanie­rungs­pro­jek­te ange­hen, um die finan­zi­el­le Belas­tung zu verteilen.

Stei­ge­rung Wiederverkaufswert

Durch die Sanie­rung kannst du den Wie­der­ver­kaufs­wert dei­nes Hau­ses stei­gern. Moder­ne Annehm­lich­kei­ten und Ener­gie­ef­fi­zi­enz kön­nen dein Zuhau­se attrak­ti­ver für poten­ti­el­le Käu­fer machen.

Anpas­sung Bedürfnisse

Bei der Sanie­rung hast du die Mög­lich­keit, das Haus an dei­ne per­sön­li­chen Bedürf­nis­se und Vor­lie­ben anzu­pas­sen. Du kannst die Raum­auf­tei­lung ändern, zusätz­li­che Zim­mer hin­zu­fü­gen oder das Lay­out optimieren.

His­to­ri­scher Wert

Wenn dein altes Haus his­to­ri­schen oder kul­tu­rel­len Wert hat, kann die Sanie­rung dazu bei­tra­gen, die­sen Wert zu bewah­ren und zu fördern.

Loka­le Verbundenheit

Alte Häu­ser sind oft Teil der loka­len Gemein­schafts­ge­schich­te. Durch die Sanie­rung trägst du dazu bei, die­se Ver­bin­dung zu bewah­ren und zu stärken.

Ein­zig­ar­tig­keit

Ein altes Haus kann ein ein­zig­ar­ti­ges Zuhau­se bie­ten, das sich von den Stan­dard­neu­bau­ten abhebt. Es kann ein ech­tes Gefühl von Indi­vi­dua­li­tät und Per­sön­lich­keit bieten.

FÖR­DE­RUNG

Z.B. ver­bes­sert die KfW die För­der­be­digun­gen “Wohn­ei­gen­tum für Fami­li­en” im Auf­trag des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Woh­nen, Stadt­ent­wick­lung und Bauwesen.

Hier gibt es dazu wich­ti­ge und inter­es­san­te Informationen:

KFW – Bank aus Verantwortung

BAFA – Bun­des­amt für Wirt­schaft und Ausfuhrkontrolle

Däm­men lohnt sich!

Deut­sche Ener­gie Agentur

Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Wirt­schaft und Klimaschutz

L‑Bank

NEU!
Ener­gie­spar­rech­ner

UNSE­RE LEIS­TUN­GEN FÜR DEI­NE RENO­VIE­RUNG / SANIE­RUNG / Modernisierung

Du möch­test reno­vie­ren, sanie­ren oder moder­ni­sie­ren? Dann bist du bei uns genau rich­tig. Hier haben wir für dich alle Infos zum gro­ben Ablauf und zu unse­ren Leis­tun­gen zusammengefasst.

Hier kannst du mit unse­rem Ener­gie­spar­rech­ner Ein­spar­po­ten­tia­le entdecken »>

Pla­nungs­pha­se

1. Indi­vi­du­el­le Planung 

Bei der indi­vi­du­el­len Pla­nung gehen wir auf dei­ne Wün­sche und Vor­lie­ben ein. Eine gute und enge Kom­mu­ni­ka­ti­on ist daher unum­gäng­lich. Wir neh­men uns die Zeit und grei­fen dei­ne Vor­stel­lun­gen auf um mit unse­rer Bera­tungs­leis­tung das bes­te und schöns­te Ergeb­nis für unser gemein­sa­mes Pro­jekt zu definieren.

Prü­fung För­de­run­gen
Es gibt immer wie­der aktu­el­le För­de­run­gen für unter­schied­li­che Maß­nah­men. Die­se Mög­lich­kei­ten prü­fen wir bei­spiels­wei­se über die KFW oder über das Bun­des­amt für Wirt­schaft und Aus­führ­kon­trol­le (BfWA).

1. KfW-För­de­rung: Die Kre­dit­an­stalt für Wie­der­auf­bau (KfW) bie­tet ver­schie­de­ne För­der­pro­gram­me für ener­ge­ti­sche Sanie­run­gen an, wie z.B. den KfW-Ener­gie­ef­fi­zi­enz­stan­dard oder den KfW-Effi­zi­enz­haus-Stan­dard. Die­se Pro­gram­me bie­ten zins­güns­ti­ge Kre­di­te oder Zuschüs­se für Maß­nah­men wie Däm­mung, Fens­ter­aus­tausch oder den Ein­bau ener­gie­ef­fi­zi­en­ter Heizsysteme.

2. BAFA-För­de­rung: Das Bun­des­amt für Wirt­schaft und Aus­fuhr­kon­trol­le (BAFA) bie­tet eben­falls För­de­run­gen für ener­ge­ti­sche Sanie­run­gen an. Zum Bei­spiel gibt es Zuschüs­se für den Aus­tausch von Hei­zungs­an­la­gen oder den Ein­bau von Solar­ther­mie- oder Biomasseanlagen.

3. Län­der- und Kom­mu­nal­för­de­rung: Vie­le Bun­des­län­der und Kom­mu­nen bie­ten eige­ne För­der­pro­gram­me für ener­ge­ti­sche Sanie­run­gen an. Die­se kön­nen von Zuschüs­sen bis hin zu steu­er­li­chen Ver­güns­ti­gun­gen rei­chen. Es lohnt sich, sich bei den ent­spre­chen­den Stel­len vor Ort zu informieren.

4. För­de­rung durch Ener­gie­ver­sor­ger: Man­che Ener­gie­ver­sor­ger bie­ten ihren Kun­den spe­zi­el­le För­der­pro­gram­me für ener­ge­ti­sche Sanie­run­gen an. Die­se kön­nen bei­spiels­wei­se Rabat­te auf den Ener­gie­ver­brauch oder finan­zi­el­le Unter­stüt­zung für bestimm­te Maß­nah­men beinhalten.

Bit­te beach­te, dass die genau­en För­der­be­din­gun­gen und ‑höhen je nach Pro­gramm und Regi­on vari­ie­ren kön­nen. Es ist rat­sam, sich bei den ent­spre­chen­den För­der­stel­len oder Ener­gie­be­ra­tern zu erkun­di­gen, um die aktu­ells­ten Infor­ma­tio­nen zu erhalten.

2. Erstel­lung Farb- und Raumkonzepte 

Durch unse­re Erfah­rung im Bereich der Reno­vie­rung, Sanie­rung sowie Moder­ni­sie­rung, kön­nen wir dich opti­mal bera­ten. Es geht hier­bei um vie­le Aspek­te. Für uns steht die Wohn­qua­li­tät, die Nach­hal­tig­keit sowie die Wohn­ge­sund­heit im Vor­der­grund. Eine opti­ma­le Farb- und Raum­ge­stal­tung trägt zum bes­se­ren Befin­den aktiv bei. Wir klä­ren z.B. über die The­men Akus­tik oder wohn­ge­sun­de sowie nach­hal­ti­ge Bau­wei­se auf. 

 

3. Prü­fung des Bedarfs an wei­te­ren Gewerken

Prü­fung des Bedarfs an wei­te­ren Gewer­ken, die ggf. noch zusätz­lich koor­di­niert wer­den müs­sen. Hier­zu zäh­len bei­spiels­wei­se tech­ni­sche Gewer­ke oder auch Gewer­ke wie Schrei­ner, Küche und vie­les mehr.

Aus­füh­rungs­pha­se

4. Rückbau­arbeiten

Wir orga­ni­sie­ren den gesam­ten Rück­bau, den Abbruch von Decken, Wän­den, Bädern, Est­rich, Durch­brü­chen, etc. damit die Sanie­rung und der Innen­aus­bau begin­nen können.

5. Tro­cken­bau

Decken:

Abge­häng­te Decken mit Gips­kar­ton, damit z.B. Lei­tun­gen, etc. ver­legt, die Beleuch­tung, etc. instal­liert wer­den kann.

Wän­de:

Ent­spre­chend des indi­vi­du­el­len Raum­kon­zep­tes, ent­ste­hen mit Tro­cken­bau­lö­sun­gen oder alter­na­tiv in Gips­mas­siv­bau­wei­se neue Raum­zo­nen. Wir schaf­fen mit den Wän­den bei­spiel­wei­se auch die Instal­la­ti­ons­ebe­nen für Elek­tro, Hei­zung, Lüf­tung sowie Sanitär.

6. Innen­däm­mung

Innen­lie­gen­de Außen­wän­de: Es kann erfor­der­lich sein, dass die Außen­wän­de von innen mit einem Dämm­sys­tem ertüch­tigt wer­den. Wir bie­ten dir hier den gesam­ten Auf­bau des Dämm- sowie Putz­sys­tems bis zu fer­ti­gen Oberflächengestaltung.

Wei­te­re Infos zum The­ma Dämmung

7. Innenputz­arbeiten
Her­rich­ten und Vor­be­rei­ten aller Unter­grün­de zur wei­te­ren Bear­bei­tung sowie Veredelung. 
8. Maler‑, Tape­zier- und Anstricharbeiten 

Indi­vi­du­el­le Raum­ge­stal­tung unter Berück­sich­ti­gung dei­ner Wünsche.

9. Fugen­lo­se Bad- und Wohnraumgestaltung 

Fugen­lo­se Bad- und Wohnraum­gestaltung für Wän­de und Böden. So kannst du bei­spiels­wei­se im gesam­ten Haus auf Flie­sen­be­lä­ge verzichten.

10. Boden
Tep­pich, Par­kett und Flie­sen­ar­bei­ten wer­den ent­we­der durch uns oder durch ein Part­ner­un­ter­neh­men ausgeführt. 
11. Fas­sa­den­sa­nie­run­g/-däm­mun­gen, Anstriche …

Für eine ener­ge­ti­sche Fas­sa­den­sa­nie­rung bie­ten wir fol­gen­de Sys­te­me sowie Dämm­stof­fe an. Wir wäh­len für dein Gebäu­de das für dich bes­te Sys­tem aus. Bei­spiels­wei­se ach­ten wir auf die Dämm­leis­tung, die gesetz­li­chen Anfor­de­run­gen und selbst­ver­ständ­lich auch auf die best­mög­li­che Aus­wahl sowie Aus­füh­rung an dei­nem Bau­vor­ha­ben. 

Wei­te­re Infos zum The­ma Fassadendämmung

12. Wei­te­re Gewerke…

12. Wir koor­di­nie­ren auf Wunsch auch ger­ne wei­te­re Gewer­ke für dich.

Dei­ne unver­bind­li­che Anfra­ge – wir freu­en uns auf dich!

Kon­takt­for­mu­lar

Wir erhe­ben, spei­chern und ver­ar­bei­ten die­se per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zur Bear­bei­tung Ihrer Anfra­ge. Eine Wei­ter­ga­be der Daten an Drit­te fin­det nicht statt. 

“Gemein­sam machen wir aus eurer Gebraucht­im­mo­bi­lie euer per­sön­li­ches Traumhaus!”

Joa­chim Kaupp

Geschäfts­füh­rer